• Salone di Aschau – Das kollaborative Designfest
  • Salone di Aschau – Das kollaborative Designfest
  • Salone di Aschau – Das kollaborative Designfest
  • Salone di Aschau – Das kollaborative Designfest

Salone di Aschau – Das kollaborative Designfest

Normaler Preis
Dabei sind:

Ciao Salone! 
Kuratiert von Haus Otto ist der Salone di Aschau zweitägiges Event, künstlerisches Happening, Designausstellung und Ort des Austauschs zugleich. Direkt am Fuße der Alpen...

Ciao Salone! 
Kuratiert von Haus Otto ist der Salone di Aschau zweitägiges Event, künstlerisches Happening, Designausstellung und Ort des Austauschs zugleich. Direkt am Fuße der Alpen begeben sich Designlabels, ResearcherInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen auf die Suche nach alternativen Ausstellungsformaten und Inhalten.
Gezeigt werden experimentelle Positionen, bisher unveröffentlichte Prototypen, Collectibles und Produkte, die sich mit Mängeln, Fehlern oder dem Absurden auseinandersetzen. Workshops und Gesprächsformate bieten zusätzlich einen ergebnisoffenen und informellen Raum des Austauschs aller Gäste und schaffen so einen kollaborativen Rahmen, begleitet von Musik.

Was: Designfest, kollektives Happening, Ausstellung, gute Gespräche und Party 
Wann: 13. Juli 2024, ab 15:00 Uhr bis Open End
Wer: Nils Holger Moormann, Bottone, Dante – Goods and Bads, Loehr, Mono, Tecta, Farm Group (Oliver-Selim Boualam und Lukas Marstaller, Haus Otto, Johanna Seelemann, Hannah Kuhlmann, Studio Œ), HFBK Hamburg, Jerszy Seymour, Sianza (Radio 80000). 
Wo: Bei Nils Holger Moormann Moormann, An der Festhalle 2, 83229 Aschau im Chiemgau
Sonst noch was? Zelten vor Ort möglich. Kein Eintritt. Kein Stress. Wer das Ticket trotzdem hier kauft, bekommt vor Ort Getränke auf uns.

Initiiert von Nils Holger Moormann in Kollaboration mit Haus Otto.